Tierischer Unfall - kein Witz! : Nacktschnecken auf der Fahrbahn - Trabi überschlägt sich

<p>Etwas kurios mutete die Meldung schon an, dass zahlreiche Nacktschnecken an der A33...</p>
Foto:
1 von 2

Etwas kurios mutete die Meldung schon an, dass zahlreiche Nacktschnecken an der A33...

Da wurde die Kriechspur zur Rutschbahn: Auf der Auffahrt zur Autobahn A33 geriet ein junger Mann auf Schneckenschleim ins Schleudern und überschlug sich.

svz.de von
29. Juni 2016, 19:00 Uhr

Der junge Fahrer aus Ostwestfalen hatte am frühen Morgen einige der zahlreichen Nacktschnecken überfahren, die aus der angrenzenden Böschung auf den Beschleunigungsstreifen der A 33 in Paderborn gekrochen waren. Auf der schleimigen Spur sei das Fahrzeug außer Kontrolle geraten und überschlug sich am Ende, teilte die Polizei mit. Der Fahrer konnte unverletzt aus dem demolierten Auto steigen.

Eine solche Schneckenwanderung - ein Polizeisprecher sprach von einer „ganzen Karawane“ - noch dazu mit solchen Folgen habe man noch nicht erlebt. Die einsetzenden Sonnenstrahlen trockneten schließlich die Straße und bannten die Gefahr. Die Polizei konnte in Auswertung des Geschehens auch etwas Gutes berichten: Einige der Tiere konnten sich ins naheliegende Gras retten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen