Nachricht auf Luftballon-Post : Mädchen schreibt Brief an toten Vater – und bekommt bewegende Antwort

Mit einem Luftballon hat das kleine Mädchen einen Brief an ihren Papa verschickt.
Mit einem Luftballon hat das kleine Mädchen einen Brief an ihren Papa verschickt.

"Schreib mir zurück", heißt es in Zoes Brief. Und tatsächlich bekommt sie eine Antwort.

von
08. September 2019, 12:09 Uhr

Essen/Hamburg | Zum Geburstag ihres verstorbenen Vaters hat die kleine Zoe einen Brief geschrieben. "Happy Birthday zum 34.", schreibt sie in krakeliger Schrift. "Ich wünsche dir Alles gute." Und weiter: "Außerdem sollst du schön feiern da oben mit deinen Freunden. Bitte schreib mir zurück."

Den Brief lassen Katharina Hemsing und ihre Tochter in Essen mit einem Luftballon in den Himmel steigen. Und bekommen tatsächlich eine Antwort.

"Mir geht es gut hier oben"

In ihrem Brief hat das kleine Mädchen geschrieben, dass es selbst bald Geburtstag hat. "Viel Spaß auf deinem Geburtstag. Feiere schön", schreibt der anonyme Ballonfinder auf der Antwortkarte mit der Aufschrift "Ich habe dich nicht vergessen" und führt aus: "Mir geht es gut hier oben und es freut mich sehr, dass es dir auch gut geht."

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Zudem wünscht sich der Verfasser, dass sich Zoe immer in der Schule anstrengt. "Außerdem sei immer freundlich und zuvorkommend zu deinen Freunden und anderen Menschen, aber vor allen Dingen zu deiner Mama."

Beitrag vielfach geteilt

"Auf diesem Wege möchte ich mich bei dem Finder des Ballons bedanken, der meine Tochter sehr glücklich gemacht hat", schreibt Katharina Hemsing auf ihrem Facebook-Profil. Der Vater von Zoe sei schon vor vielen Jahren gestorben.

Mit ihrem öffentlichen Facebook-Beitrag hofft sie nun, den Absender vielleicht ausfindig machen zu können. Ihr Posting wurde bereits über 6500 Mal geteilt und hat beinahe 2000 Kommentare. Doch bisher hat sich der nette Brieffreund noch nicht gemeldet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen