Nach Durchsuchungen in Berlin : Kunstdiebstahl im Grünen Gewölbe: Verdächtige festgenommen

von 17. November 2020, 07:49 Uhr

svz+ Logo
Ein Absperrband hängt an einem Zugang zu den Katakomben unter der Augustusbrücke. Knapp ein Jahr nach dem Kunstraub im Dresdner Grünen Gewölbe hat die Polizei in Berlin drei Tatverdächtige festgenommen.
Ein Absperrband hängt an einem Zugang zu den Katakomben unter der Augustusbrücke. Knapp ein Jahr nach dem Kunstraub im Dresdner Grünen Gewölbe hat die Polizei in Berlin drei Tatverdächtige festgenommen.

Bei einem der spektakulärsten Einbrüche der vergangenen Jahrzehnte wurden im November 2019 in Dresden Kunstschätze von kaum messbarem Wert gestohlen. Nun gibt es Festnahmen.

Berlin/Dresden | Knapp ein Jahr nach dem Kunstraub im Dresdner Grünen Gewölbe hat die Polizei am Dienstagmorgen in Berlin drei Tatverdächtige festgenommen. Diese sollen noch im Laufe des Tages dem Ermittlungsrichter vorgeführt werden, wie die Staatsanwaltschaft Dresden mitteilte. Den Beschuldigten würden schwerer Bandendiebstahl und Brandstiftung in zwei Fällen vor...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite