Gelsenkirchner Zoo : Kranke 100-Kilo-Schildkröte soll Gehhilfe bekommen

von 17. April 2021, 11:28 Uhr

svz+ Logo
Das rund 100 Kilogramm schwere Schildkrötenmännchen Helmuth bewegt sich auf seinem Rollbrett durch das Gehege.
Das rund 100 Kilogramm schwere Schildkrötenmännchen Helmuth bewegt sich auf seinem Rollbrett durch das Gehege.

Bisher trainiert Helmuth aus Gelsenkirchen seine Muskulatur auf einem Rollbrett - nun soll die Schildkröte eine Gehhilfe bekommen. Das Tier leidet an einer dem Menschen nicht unbekannten Erkrankung.

Gelsenkirchen | Helmuth, eine 100 Kilo schwere Schildkröte aus dem Gelsenkirchner Zoo, soll eine Gehhilfe bekommen. Bislang trainiert das Tier die Beinmuskeln mit einem Rollbrett, um das Laufen nicht zu verlernen. Das könnte bald überflüssig sein: „Bei uns haben sich unabhängig voneinander mehrere Orthopädie-Techniker gemeldet, die eine Gehhilfe für Helmuth bauen ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite