RTL Dschungelcamp #IBES2016 : Kein Zuckerschlecken für die Promis

Sonja Zietlow und Daniel Hartwich moderieren auch die zehnte Staffel des Dschungelcamps.

Sonja Zietlow und Daniel Hartwich moderieren auch die zehnte Staffel des Dschungelcamps.

RTL verschärft die Regeln für das Trash-Spektakel "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!".

von
07. Januar 2016, 17:07 Uhr

Feldbetten, feuchte Schlafsäcke, Lagerfeuer und ein Plumpsklo - auch in der neuen, zehnten Staffel von  „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“, die am 15. Januar auf RTL startet, können sich die Promi-Kandidaten vom Luxus verabschieden. Im Gegenteil: Der Sender plant laut BILD-Zeitung sogar die Dschungelcamp-Regeln weiter zu verschärfen. Keine Übernachtungen mehr im Luxus-Hotel "Palazzo Versace" vor Einreise in die Wildnis, kein gemeinsamer Flug mit anderen Campern in der Business-Class nach Australien und ein striktes Kontaktverbot - die Kandidaten sollen sich auf gar keinen Fall vor Beginn des Dschungel-Abenteuers zu Gesicht bekommen, geschweige denn miteinander kommunizieren.

Mit den verhärteten Bedingungen möchte RTL die Spannung für die Zuschauer erhöhen und Quoteneinbußen wie im vergangenen Jahr von vornherein ausschließen.

Wer wird Dschungel-König?

Nach der ersten Dschungel-Woche wird täglich ein Star aus dem Camp gewählt - via Telefonvoting. Derjenige, der die wenigsten Anrufe bekommt, muss gehen. Nach mehr als zwei Wochen in der Wildnis stehen die Finalisten fest. In einer letzten Prüfung müssen sie ihre Dschungel-Qualitäten noch einmal unter Beweis stellen. Im Anschluss entscheiden die Zuschauer, wer die Krone bekommt.

Wer geht 2016 in den australischen Urwald?

Aller Vorraussicht nach werden die folgenden Kandidaten antreten: Schlagersänger Gunter Gabriel, Model Sophia Wollersheim, Schauspieler David Ortega Arenas, Entertainer Menderes Bagci, Moderatorin Jenny Elvers, Ex-Fußball-Profi Thorsten Legat, Model Nathalie Volk, Schauspieler Rolf Zacher, Moderator Ricky Harris und TV-Anwältin Helena Fürst. Schauspielerin Brigitte Nielsen hat im Sommer "Ich bin ein Star – Lasst mich wieder rein!" gewonnen und sich somit ebenfalls qualifiziert.

Am Freitag werden die Kandidaten offiziell von RTL bekanntgegeben.

Wer hatte in den letzten Jahren die Krone auf?

In der ersten Staffel (Januar 2004) wurde Costa Cordalis Dschungelkönig. Mit Désirée Nick setzte sich in der zweiten Staffel (Oktober/November 2004) eine Königin auf den Thron. Ross Antony übernahm das Zepter in der dritten Staffel (2008). In der vierten Staffel (2009) wählten die Zuschauer Ingrid van Bergen zur neuen Dschungelkönigin. Peer Kusmagk wurde in der fünften Staffel (2011) Dschungelkönig. Brigitte Nielsen gewann die sechste Staffel (Januar 2012). Joey Heindle wurde in der siebten Staffel im Jahr 2013 von den Zuschauern zur Majestät gekürt, Melanie Müller erhielt die Ehrung 2014 in der achten Staffel. Die amtierende Dschungelkönigin der neunten Staffel (2015) ist Maren Gilzer.

Wie und wo werden die Kandidaten untergebracht?

Das Camp befindet sich nahe der Gold Coast im Osten Australiens. Das Klima ist subtropisch, die Temperaturen liegen im Januar durchschnittlich  bei 29 Grad tagsüber. Einen Tag bevor die Stars in den Dschungel gehen, werden sie ausführlich von einem Ranger über die Gefahren und Regeln im Camp aufgeklärt. Sie erfahren das Wichtigste über die Fauna und Flora des Dschungels. Mit Helikoptern werden die Stars von ihrem Hotel in den Dschungel geflogen. Bevor sie das Camp endgültig erreichen, müssen sie aber noch einen Fußmarsch durch den Dschungel bewältigen.

Was hat es mit Reis und Bohnen auf sich?

Jeden Tag muss ein Star zu einer Dschungelprüfung antreten. Gewinnt er diese, sorgt er für Lebensmittel im Camp und Abwechslung auf dem Dschungel-Speiseplan. Verliert er, bekommen die Camper lediglich Reis und Bohnen – oder Bohnen mit Reis.

Im Camp selbst gibt kein fließend Wasser. Lediglich ein Teich liefert Wasser zum Kochen, Baden und Waschen. Uhren, Bücher, Zeitungen und Handys werden den Stars vor Einzug abgenommen. Lediglich zwei Luxusgegenstände darf jeder mit in den Dschungel nehmen. Jeglicher Kontakt zur Außenwelt ist verboten. Die Promis sind komplett auf sich allein gestellt. Wer raucht, bekommt am Tag fünf Zigaretten. Alkohol und Süßigkeiten können sich die Kandidaten nur durch das Lösen von Prüfungen verdienen.

In der vergangenen "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus"-Staffel sorgte vor allem einer für Gesprächsstoff. Walter Freiwald unterhielt das Camp und die Zuschauer regelmäßig mit seinen Ausrastern. Interessant bleibt, wer in der Geburtstagsstaffel starke Nerven beweist. Mit dabei sind unter anderem die Schauspielerin und einstige Dschungelkönigin Brigitte Nielsen, der Ex-Fußball-Profi Thorsten Legat, die skandalumwitterte Jenny Elvers-Elbertzhagen, sowie der Countrysänger Gunter Gabriel.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen