Teilsperrung des Terminals I : Großeinsatz am Frankfurter Flughafen: Mann in Psychiatrie

von 17. Januar 2021, 12:33 Uhr

svz+ Logo
Polizisten patrouillieren durch das Terminal 1 im Flughafen Frankfurt.
Polizisten patrouillieren durch das Terminal 1 im Flughafen Frankfurt.

Ein Mann wird am Flughafen Frankfurt wegen des fehlenden Mund-Nasen-Schutzes kontrolliert und löst mit seiner aggressiven Reaktion einen Großeinsatz aus. Inzwischen sitzt der 38-Jährige in der Psychiatrie.

Frankfurt am Main | Nach einem Zwischenfall mit großem Polizeieinsatz am Frankfurter Flughafen ist ein Verdächtiger in ein psychiatrisches Krankenhaus eingewiesen worden. Der 38-jährige Mann hatte am Samstagabend mit aggressivem Verhalten und Drohungen eine vorübergehende Teilsperrung des Terminals I ausgelöst. Es gebe keine Hinweise auf einen politischen Hintergrund ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite