Werbekampagne für Glücksspiel : Gläubige erzürnt: Sophia Thomalla hängt halbnackt am Kreuz

Sophia Thomalla macht Werbung.

Sophia Thomalla macht Werbung.

Karfreitag in der Adventszeit: Mit diesem Stilbruch kann Thomalla auch mit viel Haut nicht überall punkten. Aber das war wohl auch nicht der Plan.

von
13. Dezember 2017, 12:58 Uhr

Mitten in der Vorweihnachtszeit und den Feierlichkeiten zu Jesus Christus' nahender Geburt hat sich CDU-Mitglied und Model Sophia Thomalla als Gekreuzigte fotografieren lassen. „Weihnachten wird jetzt noch schöner“, heißt es im Slogan der Werbekampagne, die für einen Glücksspielanbieter produziert wurde. Auf Instagram postete Thomalla ein Bild vom Tabu-Shooting und kommentierte: „Ziemlich breites Kreuz für eine Frau mit so schmalem Körper“ – und gab einen Hinweis auf einen „Bild“-Artikel, der nicht gerade positiv über das Schauspiel des sterbenden Jesus berichtet.

Ziemlich breites Kreuz für eine Frau mit so schmalem Körper. Warum?Wehalb?Wieso? @bild weiss es.

Ein Beitrag geteilt von S O P H I A T H O M A L L A (@sophiathomalla) am

 

Ein dickes Fell wird die offenbar aufmerksamkeitswillige Thomalla nun aber brauchen, denn die Empörung über das kommerzielle Spiel mit der Kreuzigung des Heilands zur Adventszeit ist nicht nur bei den Internet-Kommentaren groß. Der Chef des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), Thomas Sternberg, nannte es „erbärmlich, dass ein Unternehmen glaubt, nur durch Verletzung religiöser Gefühle werben zu können“. „Andere Künstler haben schon viel intelligenter mit diesem Tabubruch gearbeitet“, sagte er der „Bild“.

Bei Thomallas Instagram-Fans häufen sich die Kommentare auf inzwischen über 1.400. Die Meinungen polarisieren in zwei Lagern, von denen das abwertende sich bei den Kommentaren in größerer Zahl zeigt. Fast 30.000 Likes für das Bild sprechen aber eine andere Sprache.

Der Nutzer „ricor5444“ schreibt: „Dieses Bild soll gemeldet werden..an alle die es wie ich respektlos finden und das Christentum angreifen ( sich annehmen als Jesus ist eine Blasphemie ) schieb dir mal ins Bewusstsein ein, dass Jesus starb für unsere Sünden. Auch für dich @sophiathomalla. Egal, ob du gläubig bist oder nicht, deine Gage bekommst du auch für andere Sachen als sowas.“

„maher_elzein“ schreibt: „Respektlos geschmacklos für wem hällst du dich eigentlich?!!!! und ich füge noch dazu es ist ekelhaft!!!!!!!!!“

Thomalla sieht es entspannt

„Wenn man wie ich in einer Familie aus dem Osten aufgewachsen ist, dann ist die Kirche als Institution oft eben nicht so ein großes Thema wie für andere. Ich respektiere aber jeden, der seine Form des Glaubens lebt“, erklärte das 28 Jahre alte Playboy-Model.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen