zur Navigation springen

Geld abholen bei der Sparkasse : Gebühren in Ausnahmefällen

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Sparkassen: Abheben an Geldautomaten für eigene Kunden weiter kostenlos

von
erstellt am 30.Mär.2017 | 21:00 Uhr

Auf Kunden der Sparkassen kommen in Zukunft höhere Gebühren zu. So verlangen laut einer Untersuchung des Internetportals „Biallo.de“ bereits rund 40 der 400 Institute Gebühren für das Geldabheben an ihren Automaten. Zwar können Kunden dies durch den Wechsel auf ein anderes Kontomodell vermeiden, doch drohen dort höhere Kosten. Der Sparkassen- und Giroverband widersprach gestern Meldungen, nach denen die Kunden generell Gebühren fürs Geldabheben zahlen müssten. „Das Abheben an einem der rund 25 000 Geldautomaten der Sparkassen ist für Kunden der Sparkassen natürlich nach wie vor kostenlos“, erklärte ein Sprecher des Verbandes gestern gegenüber unserer Berliner Redaktion. Je nach gewähltem Kontomodell könnten bei einzelnen Sparkassen aber wie bei anderen Kreditinstituten auch Postenentgelte bei Überschreitung einer bestimmten Anzahl an Buchungsvorgängen auf dem Konto entstehen, heißt es. Dies hänge in diesen Fällen vom jeweils gewählten Kontomodell ab und werde von jedem Institut in eigener geschäftspolitischer Verantwortung entschieden, so der Sprecher weiter. Auch bei den rund 40 Sparkassen, die bereits von ihren Kunden Gebühren für das Geldabheben am Automaten erheben, gebe es immer mindestens ein Kontomodell, bei dem Buchungsposten nicht extra berechnet würden, sondern bereits im Grundpreis enthalten seien.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen