Tourismus : Die App zum Tagesausflug

So sieht die App aus
So sieht die App aus

Angebot der DB Regio Nord für Smartphone-Nutzer ist Reiseführer und Tourenplaner in einem

von
21. April 2018, 16:00 Uhr

Die Wettervorhersage für heute ist fantastisch – doch was tun? Entscheidungshilfe kann die neue App „DB Ausflug“ geben, die rund 150 Tourempfehlungen – in erster Linie in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg, aber auch darüber hinaus – aufs Smartphone bringt. Sie ist kostenlos sowohl im App Store als auch im Google Play Store erhältlich.

Nutzer der im Auftrag von DB Regio Nord erstellten App können aus detailliert ausgearbeiteten Tourenplänen wählen, die neben Beschreibungen der Sehenswürdigkeiten und umfangreichem Kartenmaterial auch eine aktuelle Fahrplanauskunft für die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmittel einschließlich passender Tarifinformationen bietet. Dazu kommt ein umfangreicher Service mit Adressen, Öffnungszeiten, Eintrittspreisen und Wetterinformationen. „DB Ausflug ist damit die erste App dieser Art in Deutschland, die sowohl fundiert recherchierte Touren als auch umfangreiche Servicefunktionen für den Ausflug mit öffentlichen Verkehrsmitteln bietet“, erläutert der für Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern zuständige Bahn-Sprecher, Holger Auferkamp.

Wer spontan eine Tagestour unternehmen will, kann in der App gezielt nach bestimmten Aktivitäten – zum Beispiel Wanderungen, Paddel- oder Radtouren –, Reiseregionen oder Ausflügen mit einer bestimmten Dauer oder ab einem bestimmten Startort suchen.

Empfohlen wird beispielsweise eine Wanderung „Durchs Moor und übern Ostseestrand“. Von Graal-Müritz aus führt die 16 Kilometer lange Strecke in etwa fünf Stunden unter anderem durch die Rostocker Heide, über den Küstenmoor-Rundweg, am Strand entlang und durch den Rhododendronpark. Die App beschreibt nicht nur wichtige Wegmarken, sondern gibt auch Tipps zur Einkehr, zu etwas abseits gelegenen Sehenswürdigkeiten oder für Abkürzungen.

Anwender der App können sich übrigens für ihren Ausflugstag nicht nur die Verkehrsverbindungen anzeigen lassen. Wer möchte, kann aus der App heraus auch gleich noch eine Mitfahrergruppe gründen – um, wie DB Regio Nordost ganz offiziell betont, zum Beispiel Mitfahrer für die günstigen Ländertickets zu suchen, mit denen bis zu fünf Reisende gleichzeitig unterwegs sein können. Weitere Tagesausflüge führen beispielsweise von Greifswald aus auf dem Treidelpfad in das Fischerdorf Wieck, mit dem Kanu durch die Hansestadt Demmin, sie machen Lust auf Ludwigslust oder sie laden ein zum Paddeln und Radeln mit Müritz-Panorama. Ein besonderes Highlight unter den Empfehlungen ist sicherlich eine Naschtour durch die Kröpeliner Tor-Vorstadt von Rostock.

Im Nachbarland Brandenburg – für das die App mehr Tourenvorschläge parat hat als für Mecklenburg-Vorpommern – bieten sich beispielsweise eine Wanderung um den Caputher See, ein Bummel durch die „feste Stadt “ Gransee, ein Rundgang durch die Fontane-Stadt Neuruppin oder eine Tour ausf dem Havel-Radweg von Götz nach Potsdam an.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen