Rekordspendensammler : Captain Tom nach Corona-Infektion gestorben

von 02. Februar 2021, 17:35 Uhr

svz+ Logo
Sir Tom Moore zeigt seine Medaille, nachdem die Queen ihn auf Schloss Windsor zum Ritter geschlagen hat.
Sir Tom Moore zeigt seine Medaille, nachdem die Queen ihn auf Schloss Windsor zum Ritter geschlagen hat.

Großbritannien und die ganze Welt trauert um Captain Tom. Der Rekordspendensammler hatte sich mit dem Coronoavirus infiziert, jetzt ist er mit 100 Jahren gestorben.

Marston Moretaine | Der 100 Jahre alte britische Rekordspendensammler Tom Moore (Captain Tom) ist tot. Das teilten seine Töchter Hannah und Lucy am Dienstag in einem Statement mit. Er hatte sich zuvor mit dem Coronavirus infiziert. Wegen Medikamenten, die er zur Behandlung einer Lungenentzündung erhalten hatte, war Moore nicht gegen Covid-19 geimpft worden. Der 100...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite