Queere Parade : Berliner Christopher Street Day als Fußmarsch geplant

von 01. Mai 2021, 12:17 Uhr

svz+ Logo
Mit Plateauschuhen haben Teilnehmer an der CSD-Parade 2019 teilgenommen.
Mit Plateauschuhen haben Teilnehmer an der CSD-Parade 2019 teilgenommen.

Die Veranstalter des Christopher Street Day wollen in diesem Jahr zu ihren Wurzeln zurückkehren. Dafür wollen sie die Parade ohne Wagen gestalten, wie der Verein mitteilte.

Berlin | Zurück zu den Wurzeln ohne Trucks und viel Tamtam: In Berlin ist für Ende Juli eine queere Parade - ein Christopher Street Day - geplant. „Berlins Ur-CSD wird als Fußmarsch am Samstag, den 24.07.2021 stattfinden“, teilte der Berliner CSD e.V. mit. Man hoffe, dass „das pandemische Geschehen zum Ende des Monats Juli eine bessere Planungssicherheit er...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite