zur Navigation springen

Kriminalität : Banküberfall in Hamburg - Angestellter angeschossen

vom

Kurz vor Schließung überfällt der Täter die Sparkasse in Hamburg-Altona und schießt einem Mitarbeiter in den Bauch.

svz.de von
erstellt am 12.Jan.2017 | 20:09 Uhr

Bei einem Banküberfall in Hamburg-Altona ist ein Bankangestellter angeschossen worden. Nach dem flüchtigen Täter fahndet die Polizei am Abend mit einem Großaufgebot. Der Angestellte der Hamburger Sparkasse sei bei dem Überfall kurz vor Schließung der Filiale schwer verletzt worden, sagte eine Polizeisprecherin. «Er wurde im Bauchbereich getroffen und ins Krankenhaus gebracht.» Die Mordkommission ermittele. Weitere Mitarbeiter und Kunden, die zum Zeitpunkt des Überfalls um kurz vor 18 Uhr in der Bank waren, erlitten Medienberichten zufolge einen Schock.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen