Sachbeschädigung : Aufgemalter Zebrastreifen darf nicht bleiben

von 03. Mai 2021, 11:36 Uhr

svz+ Logo
Der selbst gemalte Fußgängerüberweg in Bonerath.
Der selbst gemalte Fußgängerüberweg in Bonerath.

Unbekannte hatten in der Nacht zum 1. Mai im rheinland-pfälzischen Bonerath einen Zebrastreifen auf die Straße gepinselt. Der muss wieder verschwinden.

Bonerath | Ein aufgemalter Zebrastreifen vor einer Bushaltestelle in Bonerath nahe Trier darf da nicht bleiben. „Die Idee war ja nicht schlecht“, sagte Ortsbürgermeisterin Gabriele Terres am Montag in Bonerath. Aber der aufgebrachte Fußgängerüberweg sei nicht konform - weder von der Breite her noch bei der Beschilderung. Zudem berge der nicht offizielle Strei...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite