Sicherheitslücke : Zugriff ohne Schadlink möglich: Warum Sie Ihr iPhone updaten sollten

von 14. September 2021, 07:25 Uhr

svz+ Logo
Sicherheitsupdate: Apple schließt eine Lücke auf dem iPhone, die Spionage ohne Schadlinks möglich machte.
Sicherheitsupdate: Apple schließt eine Lücke auf dem iPhone, die Spionage ohne Schadlinks möglich machte.

Mit einem Software-Update schließt Apple eine Schwachstelle auf iPhones und iPads. Die Sicherheitslücke bestand auch für Nutzer, die keine Schadlinks anklicken.

Cupertino/Toronto | Apple hat eine Sicherheitslücke geschlossen, über die nach Erkenntnissen von Experten Nachrichten auf iPhones und anderen Geräten ausgespäht werden können. Dem US-Sender CNN zufolge konnten Telefone dadurch auch dann ausgespäht werden, wenn die Nutzer keine Schadlinks anklickten. Mehr zum Thema iPhone 13: Was wir über neue Funktionen und den ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite