Dortmund : "Zeichen im Kampf gegen Corona": BVB-Stadion wird zum Behandlungszentrum

von 04. April 2020, 13:12 Uhr

svz+ Logo
Das Zentrum im Signal Iduna Park ist täglich von 12.00 bis 16.00 Uhr geöffnet. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. In der Fußball-Bundesliga ruht wegen der Pandemie aktuell der Ball.
Das Zentrum im Signal Iduna Park ist täglich von 12.00 bis 16.00 Uhr geöffnet. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. In der Fußball-Bundesliga ruht wegen der Pandemie aktuell der Ball.

Das größte Fußball-Stadion in Deutschland wird ab Samstag zum Behandlungszentrum gegen das Coronavirus.

Dortmund | Die Nordtribüne des Dortmunder Fußballstadions "Signal Iduna Park" wird ein Corona-Behandlungszentrum. Damit stellten sich die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe und Borussia Dortmund gemeinsam auf gegen das Coronavirus, erklärte die Kassenärztliche Vereinigung am Freitag in Dortmund. Das Behandlungszentrum ergänze die bestehende hausärztlich...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite