Bei Cuxhaven : Yacht sinkt vor Niedersachsens Küste

von 12. August 2020, 08:11 Uhr

svz+ Logo
Die Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger kam den Seglern zur Hilfe.
Die Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger kam den Seglern zur Hilfe.

Das Boot hatte 1973 den Admiral’s Cup gewonnen, einen der bedeutendsten Segelwettbewerbe für Hochseeyachten.

Cuxhaven | Die Yacht war nach ersten Erkenntnissen vermutlich mit einer Fahrwassertonne kollidiert, wie die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) am Mittwoch mitteilte. Eine der Seglerinnen alarmierte die Seenotretter. Die von ihr angegebene Position befand sich mehrere Seemeilen vor Cuxhaven. Die Seenotretter informierten umliegende Schif...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite