Im Sauerland : Wilde Kuh und aggressive Jungbullen: Drei Verletzte

von 28. August 2020, 08:14 Uhr

svz+ Logo
Eine Kuh im Sauerland musste von der Polizei erschossen werden.
Eine Kuh im Sauerland musste von der Polizei erschossen werden.

Zwei Jungbullen und eine Kuh haben im Sauerland und Ruhrgebiet drei Menschen verletzt, zwei von ihnen schwer.

Menden | Eine wild gewordene Kuh und zwei aggressive Jungbullen haben bei zwei Vorfällen in der Landwirtschaft in Nordrhein-Westfalen Menschen attackiert. In Menden im Sauerland verletzte die Kuh zwei Männer schwer, die das Tier verladen wollten. Es wurde von der Polizei erschossen. In Sprockhövel im südlichen Ruhrgebiet kam ein Bauer leicht verletzt ins Krank...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite