Drei Wochen nach Erdrutsch : Wieder Unglück in Norwegen: Vier Kinder sterben bei Hüttenbrand

von 18. Januar 2021, 20:35 Uhr

svz+ Logo
Das von der norwegischen Polizei veröffentlichte Foto zeigt Feuerwehrleute, die an der Unglücksstelle den Brand löschen.
Das von der norwegischen Polizei veröffentlichte Foto zeigt Feuerwehrleute, die an der Unglücksstelle den Brand löschen.

Innerhalb von drei Wochen erlebt Norwegen gleich zwei größere Unglücke – beide Male sind Kinder unter den Todesopfern.

Oslo | Weniger als drei Wochen nach dem verheerenden Erdrutsch in der Nähe von Oslo muss Norwegen mit einer erneuten Tragödie mit mehreren Todesopfern fertig werden. Bei einem nächtlichen Brand in einer abgelegenen Hütte im Norden des skandinavischen Landes sind am Wochenende fünf Menschen ums Leben gekommen, darunter vier Minderjährige im Alter zwischen ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite