Niedrigste Infektionsrate der EU : Wie Finnland das Coronavirus in den Griff bekommen hat

von 12. November 2020, 13:27 Uhr

svz+ Logo
Die Finnen gehen mit den Corona-Maßnahmen entspannt um sehen sogar positive Ansätze am Lockdown.
Die Finnen gehen mit den Corona-Maßnahmen entspannt um sehen sogar positive Ansätze am Lockdown.

Finnland ist in der EU der Musterschüler, was den Umgang mit Covid-19 angeht. Das hat verschiedene Gründe.

Helsinki | Geht es um den Umgang mit den Maßnahmen gegen das Coronavirus scheiden sich weltweit die Geister. Während die meisten Staaten in der EU im Frühjahr auf einen Lockdown setzten, ließ Schweden alle Schulen und Kitas auf und hielt auch die Wirtschaft am laufen. Dafür nahmen die Schweden eine höhere Sterblichkeit in Kauf, immunisierten aber dafür mehr und ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite