Nach Einsatz mit Tränengas : Weiße Polizeichefin in Oregon räumt Posten für Afroamerikaner

svz+ Logo
Die Polizeichefin von Portland, Jami Resch, ist zurückgetreten.

Polizeichefin Jami Resch wurde nach den Protesten zum Tod von George Floyd kritisiert. Jetzt zieht sie Konsequenzen.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
09. Juni 2020, 10:59 Uhr

Washington | Wegen ihres Umgangs mit den Protesten nach dem Mord an dem Afroamerikaner George Floyd sah sie sich Kritik ausgesetzt. Nun ist die weiße Polizeichefin von Portland im US-Bundesstaat Oregon zurückgetreten...

annhWigsto | gWnee reish gUgansm mti end roetsPten cnah mde rMdo na dme ekearfrominarA rgeGeo Floyd sah sei shic iirtKk tasgeutzes. unN ist ide eßewi olPezifhcieni onv aPnlrdto im -utaUdntssaeBS gOneor nreeztcgüteukr dun ath ennie ikirrenamsaoncfhae ognleelK asl renih cerfNoghla i.tmtbems ieS sie dorgenenrFu anhc Vrnurndäeeneg tglofge ndu dei ndVneerrguä in erd gnrFhuü rde ieöhirlzdeePbo ok"tmm nov ezr"ne,H irbeshc Jiam echRs ma aotMgn Ost(rie)tz afu t.wterTi

rehM umz Tam:eh

iBe edn aesmnintnoetDro thate die ilzoPei sräTannge ti,etseezng sal se uz neneAtrduneuiszgesan mti dne einedrsteerPton akm.

Rsehc etath ahcn nlkleoa rcneietibMheend erhni oJb rste vro gewrnie asl sches atMenon gnonebne dnu nnu eatnnLtu uchCk Leollv era,gfgt bo er sie enretezs owlel. Es" wrid risg.ciwhe hcI eacmh rim nekei ui"n,neollIs gtesa oelvLl am agotnM Otet)(iszr ieb ireen ssPezoefer.nrnke sE eis rbea cuah i,icerhgws jeedn gTa ufa ide raßetS uz henge und ehtetGricgeki .iueofzrenrnd

zur Startseite