Kampf gegen den Müll : Auf diese Plastikprodukte können Sie im Alltag ohne Umstände verzichten

von 13. August 2019, 13:27 Uhr

svz+ Logo
Plastikgeschirr gehört zu den Einmalprodukten, die ab 2021 von der EU verboten sind.
Plastikgeschirr gehört zu den Einmalprodukten, die ab 2021 von der EU verboten sind.

Wattestäbchen, Plastikgeschirr und Co. gehören bald der Vergangenheit an. Was sind die Alternativen?

Berlin | Einmal benutzen und dann in den Müll damit: Plastik-Wegwerfprodukte sind praktisch – aber auch schädlich für Klima und Meere. Deshalb soll es in Deutschland künftig beim Einkauf keine Plastiktüten mehr geben. Zudem will Umweltministerin Svenja Schulze Hersteller von Kunststoffen für die Müllentsorgung stärker zur Kasse bitten. Ausgangspunkt ist ein vo...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite