Neu im Kino : „Zombieland 2“: Steigt Bill Murray aus dem Grab?

von 06. November 2019, 14:43 Uhr

svz+ Logo
Zombieland 2: Eisenberg, Harreson, Breslin, Stone.
Zombieland 2: Eisenberg, Harreson, Breslin, Stone.

Eigentlich dürfte Bill Murray in „Zombieland 2“ gar nicht mehr zu sehen sein. Haben die Autoren es trotzdem geschafft?

Berlin | Vor zehn Jahren machte die Splatter-Komödie „Zombieland“ die Untoten zur Rummelplatz-Attraktion. Vier Überlebende des Weltuntergangs tobten sich lustvoll in einem Vergnügungspark voller hungriger Leichen aus. Die späte Fortsetzung schickt die Helden nun in die Zentren der amerikanischen Kultur: Vom Weißen Haus führt Ruben Fleischers Film bis nach Grac...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite