Barriere bauen : Verregneter Mai könnte für Nacktschnecken-Plage sorgen – was hilft dagegen?

von 28. Mai 2021, 20:59 Uhr

svz+ Logo
Nacktschnecken sind der Schrecken der Gartenbesitzer.
Nacktschnecken sind der Schrecken der Gartenbesitzer.

Der Mai ist ungewöhnlich verregnet und könnte damit für eine Nacktschnecken-Plage sorgen. Die Tiere mögen es nass und kalt. Was hilft gegen die Plagegeister?

Schwerin | Über 130 Prozent des üblichen Niederschlags gab es im vermeintlichen Wonnemonat. Von Urlaubsstimmung ist noch keine Spur. Das nasskalte Wetter hat auch Auswirkungen auf die Natur. Die Nacktschnecke fühlt sich dabei besonders wohl. Gleichzeitig gehört sie zu den ärgerlichsten Gartenschädlingen überhaupt. Eine Barriere für die Schnecke bauen Der G...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite