Ware kam zu spät : Chinesin verklagt Kondom-Lieferdienst wegen Schwangerschaft

svz+ Logo
kondom.jpg

Da der Lieferdienst die Kondome acht Minuten zu spät auslieferte, wurde eine Chinesin schwanger. Sie fordert Schadensersatz.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

autorenbild.jpg von
26. September 2019, 19:00 Uhr

Suzhou | Innerhalb von 20 Minuten sollten die online bestellten Kondome bei der Kundin sein, so das Versprechen des Lieferdienstes aus der Nähe von Shanghai. Aufgrund des schlechten Wetters konnte die Ware allerdi...

zhuoSu | nlhIrnbae ovn 02 einuMnt ltsnoel ied lienno elnltteebs edomonK bei edr nnidKu nsi,e os sad rpceneVhesr eds eertsieLfendsi sau red eNhä ovn .ahaSihng duAnufrg esd ltecehhcns Wetsert nokten edi Wrea ardgliesln itcnh htriietcezg eltursifagee d.nerew reP SSM wies asd ehnetmrnenU edi uraF fardua inh.

aD eid sbeahincr katsr gereetr nihiCnse cntih ngälre aretnw k,etonn geenrgvüt sie ishc mit rmihe nurFed - ehno hVgetu.ünr sAl die eugnriefL mti tahc inMuten ugsätnrVep iftr,nea rwa das sLeibeipsel des sPnceräh sietbre d.etenbe

Weneig eaTg ärtesp lltstee ied uFar etf,s sdsa ise swhgancre sit. faaDirnuh tvarelkge sie ned jgneu.inLfere H"täte re ülchnitkp ,eeegrtifl räwe sda ichnt tp",isaser dwir eid uFra ovm icaihsasent ahctirerbninceaethN siaA sNwe Ntkerwo .teitzir

Sie tvregnla 3000.0 uaYn a(etw 0803 uorE) sla ncthEigsäg.dnu iMt edm ldGe eowll sei edi lonahsektngBnsedu frü enei etiunbbrgA bhenlz.ae

zur Startseite