Folgen der Corona-Krise : Kommt jetzt eine Welle von Freibier? Brauereien sitzen auf Fässern

von 13. März 2021, 14:14 Uhr

svz+ Logo
Wohin bloß mit dem kühlen Blonden? Diese Frage stellen sich Brauereien in der Corona-Krise.
Wohin bloß mit dem kühlen Blonden? Diese Frage stellen sich Brauereien in der Corona-Krise.

Es ist eine Misere für Bierbrauer: Volksfeste finden nicht statt, Gastronomen dürfen nicht öffnen – wohin mit dem Bier?

dpa | Es war kein gutes Jahr für die Brauereien. Wegen der monatelangen Corona-Lockdowns litt (und leidet) ihr Absatz massiv unter ausfallenden Veranstaltungen und geschlossenen Lokalen. Beim eingelagerten Bier tickt derweil unerbittlich die Uhr bis zum Verfallsdatum, und vielen krisengebeutelten Brauereien und Gastronomien stellt sich die Frage: Wohin mit ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite