Ausstellung in Norddeutschland : Vergewaltigungsopfer berichten: „Ich erinnere mich noch, wie ich Nein sagte“

von 17. März 2021, 07:06 Uhr

svz+ Logo
Für die Ausstellung 'Was hattest du an?' hat Emely Egerland mit 14 Frauen aus Norddeutschland gesprochen und erzählt anonymisiert ihre Geschichten. (Symbolbild)
Für die Ausstellung "Was hattest du an?" hat Emely Egerland mit 14 Frauen aus Norddeutschland gesprochen und erzählt anonymisiert ihre Geschichten. (Symbolbild)

Mit ihrer Ausstellung "Was hattest du an?" ermöglicht Emely Egerland Einblicke in die Gefühlswelt von Betroffenen.

Kiel | Triggerwarnung: In diesem Text werden sexualisierte Gewalthandlungen und deren Folgen für die Betroffenen geschildert. Diese können belastend und retraumatisierend sein. Ich befand mich plötzlich auf der Herrentoilette. Ein langjähriger Freund aus dem Orchester hielt mich dort fest, drückte mich an die Wand, öffnete meine Hose und versuchte, mit sei...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite