Beliebtes Rätsel : „Vater des Sudoku“ mit 69 Jahren gestorben

von 17. August 2021, 18:34 Uhr

svz+ Logo
Maki Kaji posiert bei den Sudoku-Meisterschaften in Sao Paulo 2012. Nun ist der Japaner gestorben.
Maki Kaji posiert bei den Sudoku-Meisterschaften in Sao Paulo 2012. Nun ist der Japaner gestorben.

Rätselfans weltweit dürfte diese Nachricht traurig machen: Der Japaner Maki Kaji ist tot. Er machte das beliebte Sudoku bekannt.

Tokio | Der "Vater" des Zahlenrätsels Sudoku ist im Alter von 69 Jahren gestorben. Wie der von ihm gegründete Verlag Nikoli mitteilte, starb der Japaner Maki Kaji am 10. August nach langem Kampf gegen den Krebs. "Herr Kaji war als Vater des Sudoku bekannt und wurde von Rätselfans auf der ganzen Welt geliebt", erklärte der Verlag auf seiner Website. Sudoku ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite