„Urbi et orbi“ : „Wir sitzen alle im gleichen Boot“: Papst spendet Segen und hat klare Forderung

von 25. Dezember 2020, 13:19 Uhr

svz+ Logo
Der Papst spendete den Segen im kleinen Kreis.
Der Papst spendete den Segen im kleinen Kreis.

Der Papst hat seine Weihnachtsansprache in kleinem Kreis gehalten und machte auf drängende Probleme aufmerksam.

Rom | Papst Franziskus hat in seiner Weihnachtsbotschaft vielen Leidenden auf der Welt gedacht und den päpstlichen Segen "Urbi et orbi" gespendet. "Sich mit der Gewalt und der Ungerechtigkeit abfinden, würde bedeuten, die Freude und die Hoffnung von Weihnachten zurückzuweisen", sagte Franziskus am Freitag in der Benediktionsaula des Apostolischen Palastes u...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite