Ostdeutschland betroffen : Starke Unwetter: 67-Jähriger stirbt durch Stromschlag

von 26. Juli 2021, 06:33 Uhr

svz+ Logo
Ein Feuerwehrwagen kämpft sich in Berlin durch die Straßen auf dem Weg zum Einsatz.
Ein Feuerwehrwagen kämpft sich in Berlin durch die Straßen auf dem Weg zum Einsatz.

Im Osten Deutschlands musste man mit dem Schlimmsten rechnen. Der Deutsche Wetterdienst warnte vor extremen Unwettern. In Berlin war die Feuerwehr im Ausnahmezustand.

Offenbach | Alarmstufe dunkelrot: Im Osten Deutschlands drohten laut Deutschem Wetterdienst (DWD) extreme Unwetter mit schweren Gewitter mit extrem heftigem Starkregen am Sonntagabend. Örtlich seien starke, zum Teil auch schwere Gewitter mit heftigem Starkregen und Hagel möglich. Schwere Gewitter im Süden, hieß es auf der Webseite vom DWD am Sonntagabend. Währ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite