Kuriose Seite aus den USA : „Unjected“: Dating-App für Ungeimpfte fliegt aus Apple Store

von 03. August 2021, 12:21 Uhr

svz+ Logo
Nutzer können auf der App Interessen und Hobbies wie 'unangenehme Wahrheiten' und 'Verschwörungstheorien' angeben. (Symbolbild)
Nutzer können auf der App Interessen und Hobbies wie "unangenehme Wahrheiten" und "Verschwörungstheorien" angeben. (Symbolbild)

Die Dating-App "Unjected" hat sich eine kuriose Zielgruppe ausgesucht: Impfgegner, Verschwörungstheoretiker und Spiritualisten. Doch damit ging die App zu weit und wurde schließlich aus dem Apple-Store verbannt.

Washington | Dating-Apps gibt es für jede Zielgruppe: Metzger, Tierliebhaber, Bartliebhaber... Eine neue App aus den USA wollte sich in diese Reihe einreihen, wurde aber von Apple aus dem Applestore verbannt. "Unjected", besagte App, halte sich nicht an die Covid-19-Regeln des Konzerns. Apple erlaubt nur Apps zu Covid-19, die von offiziellen oder vertrauenswürdige...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite