Strafanzeige statt Frühstück : Sein Personalausweis wird ungeschicktem Dieb zum Verhängnis

Der Dieb wollte in einer Kühltasche unter anderem Backwaren mitgehen lassen. Doch sein Personalausweis machte ihm einen Strich durch die Rechnung.
Der Dieb wollte in einer Kühltasche unter anderem Backwaren mitgehen lassen. Doch sein Personalausweis machte ihm einen Strich durch die Rechnung.

In Erfurt ist ein Dieb auf der Flucht vom Tatort gestürzt und hat dabei seinen Personalausweis verloren.

von
23. Februar 2019, 12:22 Uhr

Erfurt | Statt eines Frühstücks hat ein ungeschickter Dieb in Erfurt eine Strafanzeige der Polizei erhalten. Der 29-Jährige wollte am Freitag in einem Erfurter Supermarkt nur einen Teil seines Einkaufs bezahlen, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

Backwaren in Kühltasche versteckt

In einer Kühltasche hatte er demnach Backwaren und ein Kaffeegetränk versteckt. Als ihn die Verkäuferin darauf ansprach, flüchtete der Mann, stürzte aber und verlor dabei seine Beute, einen Schlüssel und seinen Personalausweis.

Laut Polizei hielten eine Kassiererin und ein Zeugen den 29-Jährigen fest. Da sich der Mann aber heftig wehrte, ließen sie ihn bald laufen. Seinen Personalausweis ließ der Mann aber zurück. Die Polizei erstattete Anzeige wegen räuberischen Diebstahls.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen