Coup vor Kolumbien : Marine fängt U-Boot mit gut zwei Tonnen Kokain ab

von 09. August 2021, 10:29 Uhr

svz+ Logo
Die Ermittler beschlagnahmten gut zwei Tonnen Kokain. Symbolfoto
Die Ermittler beschlagnahmten gut zwei Tonnen Kokain. Symbolfoto

Die kolumbianische Marine hat ein U-Boot voll mit Kokain gestoppt. Die Besatzung wurde festgenommen.

Bogotá | Vor Kolumbien ist ein U-Boot mit Kokain im Wert von mehr als 68 Millionen US-Dollar (rund 58 Mio Euro) entdeckt worden. Die Marine des südamerikanischen Landes fing das Schiff nach eigenen Angaben vom Sonntag vor der Pazifikküste des südwestlichen Departments Nariño ab. An Bord fanden die Beamten der Mitteilung zufolge 102 Säcke mit 2039 Päckchen von ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite