Kindergärtnerin: Kein Sex, kein Alkohol : Wenn der Job Vorurteile im Privatleben schafft

Ob Kindergärtnerin oder Psychologin – mit Klischees sind wohl alle Branchen behaftet.
Ob Kindergärtnerin oder Psychologin – mit Klischees sind wohl alle Branchen behaftet.

Über typische Klischees ihrer Berufsbranche berichten gerade Twitter-User – ein lustiger Trend mit einem Augenzwinkern.

svz.de von
15. April 2019, 05:48 Uhr

Hamburg | Lieber Leser, liebe Leserin, kennen Sie das auch? Freunde, Familie und Bekannte schließen von Ihrer Berufswahl direkt auf ihre Freizeitgestaltung beziehungsweise ihr Privatleben. Oder haben Sie sich selbst einmal dabei ertappt? Twitter-Userin "Mrs Mary." trat nun mit ihrem selbstironischen Tweet einen neuen Trend los. Menschen beschreiben, mit welchen Klischees sie aufgrund ihres Jobs konfrontiert werden:

"Ich arbeite in einer Kita. Natürlich trinke ich privat keinen Alkohol, habe keinen Sex und fluche nie. Ich sitze stattdessen mit meinem ungesüßten Kräutertee im Bällebad und höre Kinderlieder. Jeden Abend", twitterte "Mrs Mary."

Lesen Sie auch: Aggressiver Vogel tötet Züchter auf dessen Farm

Auf ihre Frage, was man "in eurem Job so über euer Privatleben" denken würde, erhielt sie über 1.500 Antworten. Einige lustige Reaktionen in der Übersicht:

  • "Ich bin ITler. Ich ernähre mich von Pizza und Club-Mate, die ich mir liefern lasse. Dazu habe ich meine Alexa so programmiert, dass sie Nachschub bestellt, wenn ich die Star-Wars-Melodie pfeife. Alexa ist auch die einzige Frau in meinem Leben. Im Sonnenlicht zerfalle ich zu Staub."

  • "Ich bin Ingenieurin in der Straßenplanung. In meiner Freizeit löse ich per Sekundenblick komplizierteste Matheaufgaben, erkenne an Brücken sofort den statischen Schwachpunkt und experimentiere zu Hause wie Daniel Düsentrieb. Am liebsten höre ich Geschichten über Autobahnen."

  • "Lehrerin an einer Brennpunktschule . Irgendwas zwischen Dangerous Minds, Fack ju Göhte und dem Club der toten Dichter mit nem Hauch Löwenbändiger und Disney Songs."

  • "Ich bin Orthopädietechnikerin, arbeite in einem Sanitätshaus. Natürlich schnitze ich in meiner Freizeit Holzfüße, stricke Gummistrümpfe und sammle enthusiastisch Verordnungen über Inkontinenzvorlagen & sonstiges in der Nachbarschaft ein. Und ich bin ein medizinisches Lexikon."

  • "Ich arbeite in einer Behindertenwerkstatt. Wie du trinke ich nie Alkohol, fluche oder habe Sex. Zusätzlich mache ich stundenlang Yoga, stricke Wollsocken und backe veganes Dinkelbrot im Holzofen."

  • "Ich bin Strafverteidigerin. Natürlich sitze ich mit zwielichtigen Typen in dunklen Spelunken und nehme bündelweise Geld entgegen. Ich trinke nur Champagner und schwarzen Kaffee und habe eine Knarre in der Schublade. Und ich kenne alle Richter."

  • "Ich arbeite in einer Beratungsstelle gegen sexuelle Gewalt. Lange vor meiner Zeit dort sagte man über die Mitarbeiterinnen, sie seien lustfeindlich. Und das ist natürlich so. Wir hassen Männer und Sex und Lust. Kräutertee trinke ich aber selbstverständlich auch rund um die Uhr."

  • "Ich bin Sekretärin. Natürlich habe ich ein Verhältnis mit meinem Chef, mache mir über Stunden die Nägel und trage immer einen kurzen Bleistiftrock mit High Heels. Okay, das mit dem Kaffee stimmt."
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen