Vorfall in Großbritannien : Totgeglaubter Mann versteckte sich fünf Jahre lang im Wald

von 04. August 2020, 19:09 Uhr

svz+ Logo
Ein Litauer hatte sich fünf Jahre lang im Wald versteckt. (Symbolbild)
Ein Litauer hatte sich fünf Jahre lang im Wald versteckt. (Symbolbild)

Die Polizei geht davon aus, dass der damals 35-Jährige ausgebeutet wurde und daher weglief.

Wisbech | Jahrelang wurde der Mann aus Litauen für tot gehalten, jetzt ist er lebend in einem Waldversteck in Großbritannien entdeckt worden. Nach Angaben der britischen Polizei wurde der Vermisste nahe des Städtchens Wisbech nördlich von Cambridge im Gestrüpp gefunden. Polizei geht von Flucht aus Der Mann hatte vor seinem Verschwinden vor knapp fünf Jahr...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite