Polizeieinsatz in Winterhude : Tödliche Schüsse in Hamburg – Opfer ist 36-jähriger Libanese

von 29. Mai 2021, 17:49 Uhr

svz+ Logo
Ein Notarzt verlässt den Tatort. Ein Mann ist am Freitag bei einem Polizeieinsatz in Hamburg erschossen worden.
Ein Notarzt verlässt den Tatort. Ein Mann ist am Freitag bei einem Polizeieinsatz in Hamburg erschossen worden.

Weil er mit einem Messer Polizisten bedrohte und sich nicht stoppen ließ, hat ein Beamter in Hamburg einen Mann erschossen. Eine mögliche Krankheit des 36-jährigen Libanesen beschäftigt nun die Einsatzkräfte.

Hamburg | Bei dem am Freitag bei einem Polizeieinsatz in Hamburg-Winterhude erschossenen Mann handelt es sich um einen 36 Jahre alten Libanesen. Das teilte die Polizei am Samstag in Hamburg mit. Zum Motiv des Mannes konnte die Polizei dagegen weiterhin nichts sagen. Lesen Sie auch: Nach tödlichen Schüssen von Hamburg: Was wir wissen – und was nicht ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite