Unglück in Thüringen : Nacktwanderer stürzt 70 Meter in die Tiefe – Schwierige Rettungsaktion

von 16. August 2020, 14:32 Uhr

svz+ Logo
Bei einer Nacktwanderung in Thüringen ist ein 76-Jähriger einen Steilhang hinab gestürzt. (Symbolbild)
Bei einer Nacktwanderung in Thüringen ist ein 76-Jähriger einen Steilhang hinab gestürzt. (Symbolbild)

40 Einsatzkräfte mussten den verunglückten Nacktwanderer aus einem schwer zugänglichen Gelände retten.

Schleiz | Bei einer Nacktwanderung in Thüringen ist ein 76 Jahre alter Mann an einem 70 Meter hohen Steilhang abgestürzt. Der Wanderer aus Mecklenburg-Vorpommern kam wenige Meter oberhalb des Flusses Saale schwerverletzt zum Liegen, wie die Landeseinsatzzentrale am Samstag mitteilte. Die Polizei geht von einem Unfall aus, Fremdverschulden liege nicht vor, sagte...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite