Details zu Ablauf, Täter und Opfern : Mutmaßlicher Terrorangriff in Neuseeland: Was wir wissen – und was nicht

von 16. März 2019, 09:24 Uhr

svz+ Logo
Nachdem bei dem mutmaßlichen Terroranschlag 49 Menschen getötet wurden, steht Neuseeland unter Schock.
Nachdem bei dem mutmaßlichen Terroranschlag 49 Menschen getötet wurden, steht Neuseeland unter Schock.

In Christchurch wurden mehr als 40 Menschen in zwei Moscheen erschossen. Mehrere Verdächtige befinden sich in Haft.

Christchurch | Was ist passiert? Am Freitagmittag gegen 13.40 Uhr (Ortszeit) wurde in zwei Moscheen in der Stadt Christchurch in Neuseeland auf betende Gläubige geschossen. Die muslimischen Gemeinden hatten sich um diese Uhrzeit zum traditionellen Freitagsgebet versammelt, beide Gotteshäuser sollen voll besetzt gewesen sein. Zeugen beschreiben, wie ein weißer Man...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite