„Tatort“ aus Münster: „Fangschuss“ : Manipuliertes „Tatort“-Voting – Warum Ihre Stimme womöglich nicht gezählt wurde

von 28. Juni 2020, 21:12 Uhr

svz+ Logo
Der Münster-Tatort 'Fangschuss' mit Thiel (Axel Prahl) und Krusenstern (Friederike Kempter) gewinnt die zweite Woche der Voting-Aktion.
Der Münster-Tatort "Fangschuss" mit Thiel (Axel Prahl) und Krusenstern (Friederike Kempter) gewinnt die zweite Woche der Voting-Aktion.

Mit dem Fall „Fangschuss“ kommt der zweite Wunsch-„Tatort“ aus Münster. Manipulation überschattete diesmal das Voting.

Berlin | Der Münster-„Tatort: Fangschuss“ gewinnt die zweite Woche der Sommerfilm-Aktion im Ersten. Der Krimi, der vor drei Jahren fast 15 Millionen Zuschauer und einen Marktanteil von 39,6 Prozent erreichte, ist am Sonntag, 28. Juni, ab 20.15 zu sehen. Was gibt es am Rekord-„Tatort“ auszusetzen? Zur Kritik Manipulation beschädigt das Voting Die Wunsc...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite