DSDS, Superhero Germany, Harry Potter : Die TV-Höhepunkte an Karsamstag: Casting, Krimi, Muskeln und Quiz

Harry Potter und der Gefangene von Askaban läuft am Karsamstag im TV.
Harry Potter und der Gefangene von Askaban läuft am Karsamstag im TV.

Das TV-Programm zu Ostern ist gespickt mit Kinohits und Spielfilmklassikern. Die besten Filme an Karsamstag.

von
20. April 2019, 07:07 Uhr

Schwerin | Das TV-Programm an Karsamstag

Für Quiz-Fans: Wer weiß denn sowas XXL (Das Erste, 20.15 Uhr)

Kandidaten sind bei dieser Ausabe "Tatort"-Ermittler Dietmar Bär und Klaus J. Behrendt, sowie die Moderatorin Ina Müller, Komikerin Cordula Stratmann, Moderator Joko Winterscheidt und der Kabarettist Torsten Sträter. Dazu kommt die Stammbesetzung Bernhard Hoëcker, Elton und Moderator Kai Pflaume.

Für Krimi-Fans: Marie Brand und das Spiel mit dem Glück (ZDF, 20.15 Uhr)

In ihrem 25. Fall müssen die Kölner Kommissare Marie Brand (Mariele Millowitsch) und Jürgen Simmel (Hinnerk Schönemann) den Mörder eines Spielhöllen-Magnaten schnappen.

Für Familien: Harry Potter und der Gefangene von Askaban (Sat1, 20.15 Uhr)

Der dritte Teil der Harry-Potter-Reihe. Harry muss sich vor Sirius Black fürchten, der aus einem Hochsicherheitsgefängnis für Zauberer ausgebrochen ist – oder etwa nicht? Ab 12 Jahre, da durchaus mit Schreckmomenten.

Für Casting-Fans: Deutschland sucht den Superstar (RTL, 20.15 Uhr)

Zum Halbfinale der 16. Staffel präsentiert Juror Xavier Naidoo seine neue Single.

Für Muskel-Fans: Superhero Germany (ProSieben, 20.15 Uhr)

Premier der neuen, vierteiligen Show. Acht sportliche Normalos kämpfen gegeneinander, um sich am Ende mit kräftigen Promis zu messen. Unter anderem dabei: Speerwurfweltmeisterin Christina Obergföll und Ex-Fußballprofi und Wrestler Tim Wiese.

Für Musik-Fans: Sister Act - Eine himmlische Karriere (VOX, 20.15 Uhr)

Ein bisschen Gangster-Film, aber vor allem Komödie mit viel Musik und Whoopi Goldberg.

Für Comedy-Fans und Nostalgiker: Otto - Der Film (ZDFneo, 20.15 Uhr)

Der bis heute erfolgreichste deutsche Kinofilm. Wer ihn nicht kennt – oder auswendig mitsprechen kann – sollte die Komödie von und mit Otto Waalkes zumindest einmal gesehen haben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen