"Sucht stärker als die nach Heroin“ : Zu viele Energy-Drinks: Junge Mutter braucht Herzschrittmacher mit 32

von 10. Mai 2019, 18:04 Uhr

svz+ Logo
Ein zu hoher Konsum von Energy Drinks führte bei einer jungen Engländerin zu gesundheitlichen Schäden.
Ein zu hoher Konsum von Energy Drinks führte bei einer jungen Engländerin zu gesundheitlichen Schäden.

Rund sechs Dosen Energy Drinks schüttete die Dreifach-Mutter Samantha Sharpe aus Großbritannien täglich in sich hinein.

Leicester | „Ich fühlte mich wie eine Abhängige nach dem Stoff“, sagt Samantha Sharpe gegenüber der englischen Zeitung „Leicester Mercury“. Vor etwa einem Jahr musste sich die damals 32-Jährige einen Herzschrittmacher implantieren lassen – weil sie zu viele Energy Drinks getrunken hatte. Sie habe täglich bis zu sechs Dosen der aufputschenden Brause in sich hin...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite