33 Polizisten bei Protesten verletzt : Sturm der Reichstags-Treppe: Polizei nennt Details – Lob und Kritik für Beamte

von 30. August 2020, 19:09 Uhr

svz+ Logo
Die Polizei wirkte überrumpelt: Die Teilnehmer einer Kundgebung gegen die Corona-Maßnahmen standen plötzlich auf den Stufen vor dem Reichstag.
Die Polizei wirkte überrumpelt: Die Teilnehmer einer Kundgebung gegen die Corona-Maßnahmen standen plötzlich auf den Stufen vor dem Reichstag.

Mindestens 300 Menschen hatten am Samstag die Treppe des Reichstagsgebäudes besetzt, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Berlin | Am Vordringen von Demonstranten auf die Treppe des Reichstagsgebäudes am Samstag in Berlin waren nach Polizeiangaben etwa 300 bis 400 Menschen beteiligt. Das teilte die Polizei am Sonntagabend in einer Bilanz mit. Kurz nach 19 Uhr seien viele Demonstranten vom Brandenburger Tor zu der Wiese vor dem Parlament gezogen. Um das zu unterbinden seien Pol...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite