Warnung vor stetigem Blick nach unten : Warum Smartphone-Nutzern echte Hörner wachsen

von 23. Juni 2019, 13:22 Uhr

svz+ Logo
Ungesunde Haltung: Durch den stetigen Blick nach unten kann bei Smartphone-Nutzern am Hinterkopf ein hornartiger Fortsatz enstehen.
Ungesunde Haltung: Durch den stetigen Blick nach unten kann bei Smartphone-Nutzern am Hinterkopf ein hornartiger Fortsatz enstehen.

Immer mehr junge Menschen entwickeln laut einer australischen Studie ein „hornartiges“ Knochenwachstum am Hinterkopf.

Sydney | Smartphones und iPads sind vor allem für jüngere Menschen Statussymbol und ständiger Begleiter. Zu Hause auf dem Bett sitzend, im Bus oder am Schreibtisch – zu oft ist der Kopf leicht nach unten geneigt, der Blick fest auf den winzigen Bildschirm fokussiert. Letzteres – dies wissen wir bereits – kann Myopie, zu Deutsch: Kurzsichtigkeit auslösen und is...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite