630 Stunden Gespräch : Streit um Tonband-Kopien: Erfolg vor Gericht für Witwe von Helmut Kohl

von 03. September 2020, 13:34 Uhr

svz+ Logo
Maike Kohl-Richter, Witwe von Altbundeskanzler Helmut Kohl.
Maike Kohl-Richter, Witwe von Altbundeskanzler Helmut Kohl.

Für Maike Kohl-Richter ist das Urteil die Voraussetzung für den nächsten rechtlichen Schritt.

Karlsruhe | Helmut Kohls ehemaliger Ghostwriter Heribert Schwan muss dessen Witwe sagen, welche Inhalte er aus den langen Gesprächen mit dem Altkanzler noch in seinem Besitz hat. Das entschied der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe am Donnerstag in letzter Instanz. Für Maike Kohl-Richter ist das Urteil die Voraussetzung, um im nächsten Schritt die Herausgabe er...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite