Kernkraftwerk nicht betroffen : Starkes Erdbeben erschüttert Fukushima – keine Tsunami-Gefahr

von 13. Februar 2021, 15:52 Uhr

svz+ Logo
Das nach einem Erdbeben und Tsunami zerstörte Kernkraftwerk Fukushima Daiichi. Am Samstag bebte die Erde erneut, doch Schäden und Verletzte wurden bislang noch nicht berichtet.
Das nach einem Erdbeben und Tsunami zerstörte Kernkraftwerk Fukushima Daiichi. Am Samstag bebte die Erde erneut, doch Schäden und Verletzte wurden bislang noch nicht berichtet.

Nach der Katastrophe in Fukushima vor fast genau zehn Jahren gilt dem Atomkraftwerk besondere Aufmerksamkeit.

Fukushima | Ein schweres Erdbeben hat am späten Samstagabend (Ortszeit) den Nordosten Japans erschüttert. Es gebe keine Gefahr durch einen Tsunami, gab die Wetterbehörde bekannt. Die Erschütterung hatte eine Stärke von 7,1, wie der Fernsehsender NHK berichtete. Über Schäden oder Verletzte gab es zunächst keine Informationen. Das Erdbebenzentrum lag vor der Provin...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite