Prozess in Hamburg : Staatsanwalt fordert Haftstrafe für 187-Rapper Gzuz

von 08. September 2020, 20:02 Uhr

svz+ Logo
Rapper Gzuz auf dem Gerichtsflur.
Rapper Gzuz auf dem Gerichtsflur.

Staatsanwalt Daniel Austen befürchtet ansonsten weitere Straffälligkeiten des Musikers. Das Urteil fällt Ende September.

Hamburg | Im Prozess gegen den Gangster-Rapper Gzuz hat die Staatsanwaltschaft eine Freiheitsstrafe in Höhe von einem Jahr und zwei Monaten ohne Bewährung gefordert. Der Angeklagte, mit bürgerlichem Namen Kristoffer Jonas Klauß, habe sich in allen Anklagepunkten schuldig gemacht, sagte Staatsanwalt Daniel Austen am Dienstag vor dem Hamburger Amtsgericht. Er kön...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite