Nach sechs Monaten : Böller und Dosenbier: Spanien feiert Ende des Corona-Notstands - aber Experten warnen

von 09. Mai 2021, 15:00 Uhr

svz+ Logo
In der Altstadt von Barcelona feiern die Menschen das Ende der Corona-Beschränkungen.
In der Altstadt von Barcelona feiern die Menschen das Ende der Corona-Beschränkungen.

Spanien feiert, als gäbe es eine WM zu bejubeln. Es ist aber das Ende des Corona-Notstands. Manchen gefällt das nicht.

Madrid | In Spanien haben Zigtausende in der Nacht zum Sonntag nach sechs Monaten euphorisch das Ende des Corona-Notstands gefeiert. Im Herzen der Hauptstadt Madrid war der Platz Puerta del Sol auch um 2 Uhr morgen noch voller Menschen. Die meisten dachten noch gar nicht daran, ins Bett zu gehen. "Alkohol, Alkohol. Wir sind hier, um uns zu betrinken", sang ein...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite