Pandemie : Sieben-Tage-Inzidenz übersteigt erstmals die 400er-Marke

von 24. November 2021, 11:51 Uhr

svz+ Logo
Ein Schild, das auf die 2G-Regeln hinweist, an einem Café in Bonn.
Ein Schild, das auf die 2G-Regeln hinweist, an einem Café in Bonn.

Wieder registriert das Robert Koch-Institut einen neuen Höchststand an Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Deutschland. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf über 400. Ein neuer Rekord.

Berlin | Die Zahl der binnen eines Tages ans Robert Koch-Institut (RKI) übermittelten Corona-Neuinfektionen hat einen Höchststand erreicht. Zudem stieg die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz nach Angaben des RKI vom frühen Mittwochmorgen erstmals seit Beginn der Pandemie über 400. Den Wert der Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner und Woche gab das Institut mi...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite