„Paranza: Der Clan der Kinder“ : Autor Saviano erklärt seinen Film über die Baby-Mafia

von 20. August 2019, 00:02 Uhr

svz+ Logo
Francesco Di Napoli (rechts) in Savianos 'Paranza'.
Francesco Di Napoli (rechts) in Savianos "Paranza".

Ein Teenie als Mafia-Boss: Autor Roberto Saviano über die Geschichte hinter dem Film „Paranza – Der Clan der Kinder“.

Berlin | Teenager mit Schnellfeuerwaffen steigen zu Neapels Bossen auf: Am 22. August startet der Mafia-Film „Paranza“. Ein Gespräch mit dem Bestseller-Autor und Produzenten Roberto Saviano und Regisseur Claudio Giovannesi. Recherche unter Polizeischutz: Roberto Saviano Vor 13 Jahren beschrieb Roberto Savianos „Gomorrha“ die Methoden der neapoli...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite