Flughafen-Kontrolle mit Folgen : Zwei Kilo Sand geklaut: Sardinien-Urlauber soll 1000 Euro Strafe zahlen

von 08. September 2020, 15:50 Uhr

svz+ Logo
Den schneeweißen Sand von auf Sardinien möchten viele Touristen als Souvenir mit nach Hause nehmen.
Den schneeweißen Sand von auf Sardinien möchten viele Touristen als Souvenir mit nach Hause nehmen.

Wer auf Sardinien Sand einsteckt, muss mit saftigen Strafen rechnen. Das bekam jetzt auch ein Franzose zu spüren.

Cagliari | Der Sardinien-Urlaub eines französischen Touristen könnte nachträglich richtig teuer werden: Weil der Mann Sand von einem Strand in einer Plastikflasche mit in die Heimat nehmen wollte, soll er jetzt 1000 Euro Strafe bezahlen, wie unter anderem CNN und die Lokalzeitung "L`Unione Sarda" berichteten. Das Gepäck des Urlaubers wurde am 1. September am ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite