Säugling in Lebensgefahr : Baby kommt mit Knochenbrüchen ins Krankenhaus – Vater in Untersuchungshaft

von 07. Januar 2021, 20:47 Uhr

svz+ Logo
Das Kind ist erst wenige Wochen alt. (Symbolfoto)
Das Kind ist erst wenige Wochen alt. (Symbolfoto)

Ein fünf Wochen alter Säugling ist mit Knochenbrüchen und schweren inneren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht worden.

Mönchengladbach | Nach schwerer Misshandlung liegt ein fünf Wochen alter Säugling mit lebensgefährlichen Verletzungen in Mönchengladbach im Krankenhaus. Der 23 Jahre alte Vater sei am Donnerstag wegen des Verdachts schwerer Misshandlung von Schutzbefohlenen sowie gefährlicher Körperverletzung in Untersuchungshaft gekommen, teilte die Polizei mit. Die Mutter war mit dem...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite